Upgrades

Plugins »Hinzufügen von Plugins

Plugins sind Codestücke, die du installieren kannst, um deiner bestehenden WordPress.com-Website oder deinem Blog Funktionen hinzuzufügen.

Die Möglichkeit zur Installation von Plugins ist eine Funktion der Business- und E-Commerce-Tarife. Hier erhältst du weitere Informationen zu unseren Tarifen.

Inhaltsverzeichnis

Übersicht über die Installation von Plugins
Auswählen des richtigen Plugins
Installieren eines Plugins aus dem Plugin-Verzeichnis
Installieren von Plugins über eine ZIP-Datei
Inkompatible Plugins
Brauchst du Hilfe mit einem Plugin?
Zielordner ist bereits vorhanden

Übersicht über die Installation von Plugins

Zusätzlich zu integrierten Plugin-Funktionen erlaubt dir der WordPress.com Business-Tarif, andere Plugins zu installieren. Dir stehen mehrere tausend Plugins zur Verfügung, um auf deiner Website so gut wie jede Funktion anzubieten.

Checkliste vor der Installation

Zur Installation eines Plugins muss deine Website folgende Kriterien erfüllen:

↑ Inhaltsverzeichnis ↑

Auswählen des richtigen Plugins

Es gibt eine Vielzahl von Plugins, die dir helfen können, so gut wie alles mit deiner Website zu tun. Es folgen ein paar Punkte, die du beachten solltest, bevor du ein Plugin installierst.

Wird dieses Plugin unterstützt?

Plugins werden von externen Entwicklern erstellt, um die Funktionen deiner WordPress.com-Website zu verbessern. Bevor du ein Plugin installierst, solltest du Folgendes prüfen:

  • Letzte Aktualisierung eines Plugins: weist darauf hin, dass es aktiv unterstützt und optimiert wird
  • Anzahl der aktiven Installationen: weist auf ein beliebtes und umfassend unterstütztes Plugin hin
  • Die Bewertung des Plugins: Feedback von Kunden, die das Plugin installiert haben
Bewertungen der Plugin-Galerie

Diese Angaben sind in der WP Admin-Version der Plugin-Galerie verfügbar. Du gelangst zu diesem Dashboard, indem du /wp-admin hinten an die URL deiner Website anhängst (z. B.: beispiel.wordpress.com/wp-admin)

Tut das Plugin was, was ich möchte?

Vor der Installation von Plugins ist es immer empfehlenswert, die Plugin-Dokumentation durchzulesen, damit du weißt, wie du es verwendest und welche Funktionen es deiner Website bietet.

Wenn du verschiedene Plugins testest, um zu versuchen, bestimmte Funktionen zu erhalten, ist es ratsam, ein Plugin zu deaktivieren, bevor du das nächste Plugin testest. Dies führt dazu, dass die Liste der aktiven Plugins nur die von dir verwendeten Plugins enthält.

Installiere immer nur ein Plugin

Sofern nicht mehrere Plugins zusammen aktiviert werden müssen, um zusammenzuarbeiten, ist es am besten, ein Plugin nach dem anderen zu installieren und jedes einzeln zu testen/einzustellen.

Falls ein Plugin unerwünschte Ergebnisse auf deiner Website verursacht, kannst du das spezifische Plugin isolieren, das das Problem verursacht hat..

Habe ich zu viele Plugins?

Es ist eine gute Idee, deine Plugins regelmäßig zu überprüfen und zu deaktivieren und dann die zu löschen, die du nicht mehr benutzt. Unnötiger Code auf deiner Seite kann Probleme verursachen.


↑ Inhaltsverzeichnis ↑

Installieren eines Plugins aus dem Plugin-Verzeichnis

Gehe zu Meine WebsiteToolsPlugins.

Dir wird eine Übersicht über einige der hervorgehobenen Plugins sowie ein Tab für die beliebtesten, empfohlenen und bevorzugten Plugins angezeigt. Du kannst Plugins auch nach Funktionalität suchen oder nach einem bestimmten Plugin suchen, von dem du gehört hast.

Nachdem du auf einen Plugin-Namen geklickt hast, siehst du einen Button, um ihn auf deiner Website zu installieren. Du kannst auch alles über das Plugin lesen – welche neuen Funktionen es bietet, wie es funktioniert und wie man seine Einstellungen anpasst.

Du kannst das Plugin mithilfe des Buttons Jetzt installieren auf der Detailseite installieren oder auf den Button Jetzt installieren in der Plugins-Liste klicken.

Die meisten Plugins können im Meine Website(s)-Dashboard verwaltet werden, aber möglicherweise stellst du fest, dass einige Einstellungen nur über WP-admin zugänglich sind. Du gelangst über die WP-admin-Option am Ende deines Dashboards oder durch Aufrufen von https://yourgroovysite.wordpress.com/wp-admin/ dorthin, wobei yourgroovysite.wordpress.com mit deiner Website-Adresse aktualisiert wird.


↑ Inhaltsverzeichnis ↑

Installieren von Plugins über eine ZIP-Datei

  1. Gehe zu Meine Website(s)ToolsPluginsPlugin hochladen.
  2. Klicke auf Datei auswählen, um den Speicherort der ZIP-Datei auf deinem Computer zu finden, und wähle dann Jetzt installieren aus.
    install-zip.png
  3. Wähle Plugin aktivieren oder Zurück zum Plugin-Installationsprogramm aus.

↑ Inhaltsverzeichnis ↑

Inkompatible Plugins

Während die überwiegende Mehrheit der Plugins mit WordPress.com-Websites verwendet können, die den Business-Tarif verwenden, gibt es einige, die derzeit nicht mit unserer Plattform kompatibel sind. Wir sind auf einige Arten von Plugins sowie auf einige spezifische Plugins gestoßen, die nicht mit von WordPress.com gehosteten Websites verwendet werden können. Auf unserer Support-Seite zu inkompatiblen Plugins findest du weitere Informationen.


↑ Inhaltsverzeichnis ↑

Brauchst du Hilfe mit einem Plugin?

Allgemeine Problembehandlung und Support für Plugins bieten die freundlichen Support-Mitarbeiter von WordPress.com. Wir werfen zwar gerne einen Blick auf die allgemeinen Einstellungen und die Problembehandlung auf deiner Website im Zusammenhang mit Plugins von Drittanbietern, aber es kann sein, dass vom Autor des Plugins umfassenderer Support angeboten wird. Nähere Informationen findest du in der Dokumentation des Plugins.


↑ Inhaltsverzeichnis ↑

Zielordner ist bereits vorhanden

Wenn du eine frühere Version eines Plugins installiert hast, die installiert und dann entfernt wurde, wird möglicherweise der Fehler angezeigt, dass der Zielordner bereits vorhanden ist, wenn du versuchst, ihn erneut zu installieren. Wende dich in diesem Fall bitte an den Support. Ein Support-Mitarbeiter hilft dir gerne weiter.