Konfiguration

Einstellungen »Privatsphäre-Einstellungen

In den Privatsphäre-Einstellungen der Website kannst du steuern, wer deine Website aufrufen kann, sodass du die Website als privat oder öffentlich festlegen kannst.

So gelangst du zu den Privatsphäre-Optionen deiner Website:

  1. Gehe zu Meine Website(s)
  2. Klicke auf Verwalten
  3. Klicke auf Einstellungen

Unter Einstellungen → Allgemein findest du den Bereich Privatsphäre.

Einstellungen verwalten

Wenn du deine Website zum ersten Mal erstellst, ist sie standardmäßig Demnächst verfügbar und noch nicht veröffentlicht. Um deine Website zu starten, musst du deine E-Mail-Adresse verifizieren.

Hier erhältst du weitere Informationen.

Privatsphäre-Optionen

Demnächst verfügbar. Neue Websites sind standardmäßig „Demnächst verfügbar“. Besucher, die noch nicht als Leser eingeladen wurden, sehen eine „Demnächst verfügbar“-Zielseite. Du selbst und Besucher, die du als Leser eingeladen hast, sehen die vollständige Website.

Öffentlich. Das ist die Einstellung, die von den meisten Websites verwendet wird. Sie erlaubt jedem, deine Website zu sehen, und ermöglicht es, dass deine Website in Suchmaschinenergebnisse und andere Inhaltswebsites aufgenommen wird.

Suchmaschinen nicht erlauben, meine Website zu indexieren. Wenn du möchtest, dass alle Personen deine Website sehen können, sie aber nicht in Suchmaschinen angezeigt werden soll, blockiert diese Option die meisten Webcrawler von Suchmaschinen. Beachte allerdings bitte, dass diese Einstellung nicht von allen Suchmaschinen berücksichtigt wird.

Privat. Wähle diese Option aus, um deine Website als privat festzulegen. Wenn du willst, dass bestimmte Personen sie anzeigen können (und Kommentare hinzufügen können, wenn du diese aktiviert hast), musst du diese Personen als Leser einladen.

↑ Inhaltsverzeichnis ↑

Private oder demnächst verfügbare Website ansehen

Wenn du deine Website zum ersten Mal erstellst, ist sie standardmäßig „Demnächst verfügbar“ und noch nicht veröffentlicht. Du kannst keine Leser auf deine private Website einladen, bis deine E-Mail-Adresse verifiziert wurde und die Website veröffentlicht ist.

Hier erhältst du weitere Informationen.

Wenn du Leser zu einer privaten Website hinzufügen möchtest, befolge bitte die Einladungserläuterungen auf dieser Seite.

Nachdem du deine Website als privat markiert hast, wird Besuchern die Seite „Geschütztes Blog“ angezeigt, wenn sie nicht in dem WordPress.com-Konto angemeldet sind, über das du sie als Leser eingeladen hast.

Alle Leser, die einer privaten Website hinzugefügt werden, benötigen ein WordPress.com-Konto. Die Anmeldung in einem WordPress.com-Konto stellt sicher, dass ausschließlich von dir berechtigte Personen deine Website aufrufen können.

Besucher können über den Link zur Zugriffsanforderung den Zugriff auf eine private Website anfordern, wenn sie versuchen, eine private Website aufzurufen, während sie in ihrem WordPress.com-Konto angemeldet sind.

Der Website-Betreiber erhält dann eine Benachrichtigungen, dass ein Besucher die Website aufrufen möchte, und kann entscheiden, ob er die Zugriffsanfrage genehmigen oder ablehnen möchte.

↑ Inhaltsverzeichnis ↑

Eine Website mit Followern von öffentlich in privat ändern

Wenn deine Website öffentlich ist, du sie jedoch privat machen möchtest, kannst du die Einstellungen jederzeit ändern, indem du diesen Anweisungen folgst. Um einer privaten Website zu folgen, muss eine Person zuerst als ein Leser hinzugefügt werden. Dann muss diese Person sicherstellen, dass die Website im eigenen Reader unter „Verwalten“ gelistet ist.

↑ Inhaltsverzeichnis ↑

Neue Websites sind standardmäßig „Demnächst verfügbar“

Wir möchten dir so viel Zeit geben, wie du benötigst, um deine Website ganz nach deinen Wünschen zu erstellen, ehe du sie offiziell veröffentlichst. Daher werden neue Websites standardmäßig als „Demnächst verfügbar“ festgelegt. Diese Websites sind im Prinzip privat und verfügen über eine Zielseite, die erkennen lässt, dass die Website gerade erstellt wird. Du brauchst dir also keine Sorgen zu machen, dass jemand deine Website sieht, bevor sie fertig ist.

Website noch nicht veröffentlicht
Das wird Besuchern angezeigt, die deine Website-Adresse aufrufen, ehe du die Website veröffentlicht hast.

↑ Inhaltsverzeichnis ↑

Deine Website veröffentlichen

Bevor du deine Website veröffentlichst, musst du die E-Mail-Adresse verifizieren, die du für die Registrierung deines Kontos verwendet hast. Wenn du die Verifizierungs-E-Mail nicht in deinem Posteingang findest, überprüfe bitte deinen Spamordner.

Du kannst die Verifizierungs-E-Mail auch erneut senden oder die E-Mail-Adresse des Kontos ändern. Gehe dazu auf Meine Website → Verwalten → Einstellungen und scrolle auf dem Tab Allgemein nach unten.

Datenschutz – E-Mail-Adresse bestätigen

Sobald du deine E-Mail-Adresse verifiziert hast, kannst du deine Website veröffentlichen.

Wenn du deine Website veröffentlichst, kannst du sie natürlich trotzdem als privat festlegen. Gehe dafür nach der Veröffentlichung einfach auf Meine Website → VerwaltenEinstellungen.

Still confused?

Contact support.