Konfiguration

Einstellungen »Datenschutzeinstellungen

Inhaltsverzeichnis

Datenschutzoptionen
Eine private Website anzeigen
Eine Website mit Followern als privat ändern
Neue Websites sind standardmäßig privat

Mit der Einstellung zum Datenschutz der Website wird gesteuert, wer deine Website anzeigen kann, sodass du die Website als privat oder öffentlich festlegen kannst. Um diese Einstellung aufzurufen, gehe zu Meine Website → Einstellungen und suche auf dem Tab Allgemein nach Datenschutz.

Wenn du deine Website zum ersten Mal erstellst, ist sie standardmäßig privat. Um deine Website zu starten, musst du deine E-Mail-Adresse verifizieren.

Hier erhältst du weitere Informationen.

Sieh dir das Video unten an, um einen kurzen Überblick über die Funktionsweise zu erhalten. Unten findest du weitere Beispiele und Einstellungen.

Datenschutz – Datenschutzeinstellungen

Datenschutzoptionen

  1. Öffentlich. Das ist die Einstellung, die von den meisten Websites verwendet wird. Sie erlaubt jedem, deine Website zu sehen, und ermöglicht es, dass deine Website in Suchmaschinenergebnisse und andere Inhaltswebsites aufgenommen wird.
  2. Versteckt. Wenn du möchtest, dass Personen deine Website sehen können, sie aber nicht in Suchmaschinen angezeigt werden soll, blockiert diese Option die meisten Crawler von Suchmaschinen. (Beachte allerdings bitte, dass diese Einstellung nicht von allen Suchmaschinen berücksichtigt wird.)
  3. Privat. Wähle diese Option aus, um deine Website als privat festzulegen. Wenn du willst, dass bestimmte Personen sie anzeigen können (und Kommentare hinzufügen können, wenn du diese aktiviert hast), musst du sie als Besucher einladen.

Wenn du den Business-Tarif hast, kannst du die Einstellung Privat möglicherweise nicht sehen. Stattdessen kannst du nach einem Plugin suchen, mit dem du eine Wartungsseite oder eine bald verfügbare Seite erstellen kannst.

↑ Inhaltsverzeichnis ↑

Eine private Website anzeigen

Wenn du deine Website zum ersten Mal erstellst, ist sie standardmäßig privat. Um deine Website zu starten, musst du deine E-Mail-Adresse verifizieren. Du kannst keine Besucher auf deine private Website einladen, bis deine E-Mail-Adresse verifiziert wurde.

Hier erhältst du weitere Informationen.

Wenn du Besucher zu einer privaten Website hinzufügen möchtest, befolge bitte die Einladungserläuterungen auf dieser Seite.

Nachdem du deine Website als privat markiert hast, wird Benutzern die Seite „Geschütztes Blog“ angezeigt, wenn sie versuchen, deine Website aufzurufen, und nicht bei ihrem WordPress.com-Konto angemeldet sind. Alle Besucher, die zu einer privaten Website hinzugefügt werden, müssen ein WordPress.com-Konto besitzen. Dadurch wird sichergestellt, dass nur die von dir autorisierten Personen das Blog anzeigen können:

Datenschutz – Geschütztes Blog

Du kannst den Zugriff auf eine private Website anfordern, indem du auf den Link zur Zugriffsanforderung klickst, wenn du versuchst, eine private Website zu besuchen, während du bei deinem WordPress.com-Konto angemeldet bist:

Denke daran, dass es die Entscheidung des Website-Betreibers ist, wer Zugriff haben darf und wer nicht. Eine Zugriffsanforderung bedeutet, dass du den Website-Betreiber einfach bittest, dich als Besucher hinzuzufügen.

↑ Inhaltsverzeichnis ↑

Eine Website mit Followern als privat ändern

Wenn deine Website öffentlich ist, du sie jedoch privat machen möchtest, kannst du die Einstellungen jederzeit ändern, indem du diesen Anweisungen folgst. Um einer privaten Website zu folgen, muss eine Person zuerst als ein Besucher hinzugefügt werden. Dann muss diese Person sicherstellen, dass die Website in seinem Reader unter „Verwalten“ gelistet ist.

↑ Inhaltsverzeichnis ↑

Neue Websites sind standardmäßig privat

Indem wir neue Websites standardmäßig als privat festlegen, hast du mehr Zeit, deine Website zu erstellen, bevor du sie offiziell veröffentlichst. Du brauchst dir keine Sorgen zu machen, dass jemand deine Website sieht, bevor sie fertig ist.

Bevor du deine Website veröffentlichst, musst du die E-Mail-Adresse verifizieren, die du für die Registrierung deines Kontos verwendet hast. Wenn du die Verifizierungs-E-Mail nicht in deinem Posteingang findest, überprüfe auch deinen Spamordner.

Du kannst die Verifizierungs-E-Mail auch erneut senden oder die E-Mail-Adresse des Kontos ändern. Gehe dazu zu Meine Website → Einstellungen und blättere auf dem Tab Allgemein nach unten.

Datenschutz – E-Mail-Adresse bestätigen
Still confused?

Contact support.