Schreiben & Bearbeiten

Seiten

Eine Seite ist ein Website-Bereich, in dem Inhalte angezeigt werden. Auf einer Seite kann es um alles Mögliche gehen. Die häufigsten Seiten einer Website sind die Startseite, die Seite „Über“ und die Kontaktseite.

Du kannst deiner Website beliebig viele Seiten hinzufügen und sie so oft aktualisieren, wie du möchtest. Nachdem du eine Seite erstellt hast, kannst du sie dem Navigationsmenü deiner Website hinzufügen, damit sie für Besucher auffindbar ist.

In dieser Anleitung erfährst du alles, was du über Seiten wissen musst.

Inhaltsverzeichnis

Video-Tutorial

↑ Inhaltsverzeichnis ↑

Ansehen deiner Seiten

Wenn du mit WordPress.com beginnst, erstellen wir ein paar Seiten für dich, wie etwa eine Startseite, eine „Über“- und eine Kontaktseite. Um dir die Seiten deiner Website anzusehen, klicke in deinem Dashboard auf Seiten. Auf diesem Bildschirm werden dir vier Tabs angezeigt:

  • Veröffentlicht: Seiten, die auf deiner Website sichtbar sind.
  • Entwürfe: Seiten, an denen du noch arbeitest und die noch nicht veröffentlicht sind.
  • Geplant: Seiten, deren Veröffentlichung für ein späteres Datum geplant ist. So geht‘s:
  • Im Papierkorb: Seiten, die du gelöscht hast. Diese können innerhalb von 30 Tagen wiederhergestellt werden. Danach werden sie endgültig gelöscht.

Wenn deine Website mehrere Benutzer hat, werden dir außerdem Tabs für Seiten angezeigt, die du erstellt hast, (der Tab Ich) sowie für Seiten, die beliebige Benutzer deiner Website erstellt haben (der Tab Alle).

Du kannst alle deine Seiten suchen, indem du oben rechts auf das Lupensymbol klickst.

Beispiel für einen Seitenbildschirm mit den Tabs „Veröffentlicht“, „Entwürfe“, „Geplant“ und „Papierkorb“.
Der Seitenbildschirm

↑ Inhaltsverzeichnis ↑

Erstellen und Bearbeiten deiner Seiten

Wenn du deiner Website eine neue Seite hinzufügen willst, klicke im Dashboard auf Seiten und dann auf Neue Seite hinzufügen.

Um eine bestehende Seite zu bearbeiten, klicke auf den Titel der Seite. So kommst du zum Editor, wo du Text, Medien, Kontaktformulare, Buttons oder beliebige andere Inhalte für deine Seite einfügen kannst. In diesem Leitfaden erfährst du, wie das Bearbeiten mit WordPress funktioniert.

Wenn du das Punkte-Menü (die drei vertikalen Punkte) auswählst, werden weitere Menüoptionen für jede Seite angezeigt.

Seitenoptionen
  • Bearbeiten: Öffnet den WordPress-Editor, damit du Änderungen am Beitrag vornehmen kannst.
  • Seite ansehen: Damit kannst du dir anschauen, wie deine Seite auf der Live-Website aussieht.
  • Statistiken: Zeigt die Statistiken-Seite für den jeweiligen Beitrag an.
  • Seite kopieren: Erstellt eine Kopie der Seite
  • Link kopieren: Damit kopierst du die URL deiner Seite
  • Als Startseite festlegen: Damit legst du fest, dass diese Seite die Startseite deiner Website wird (siehe unten)
  • Als Beitragsseite festlegen: Damit legst du fest, dass auf dieser Seite automatisch alle deine Beiträge angezeigt werden. (siehe unten)
  • Seite exportieren: Damit kannst du die Seite als .json-Datei exportieren
  • Papierkorb: Löscht den Beitrag und verschiebt ihn auf den Tab Im Papierkorb. (siehe unten)

↑ Inhaltsverzeichnis ↑

Seiten-Einstellungen

Wenn du an einer Seite arbeitest, siehst du die Seiteneinstellungen auf der rechten Seite.

⚙️

Wenn die Seiteneinstellungen nicht angezeigt werden, musst du ggf. oben rechts in der Ecke auf das Zahnrad (⚙️) klicken, um die Einstellungen zu öffnen.

Dort gibt es folgende Optionen:

  • Status und Sichtbarkeit: Grundlegende Informationen zu deiner Seite, etwa zu Autor, Sichtbarkeitsstatus und Veröffentlichungsdatum. Weitere Informationen zu diesen Einstellungen.
  • Template: Hier kannst du festlegen, welche Vorlage für deine Seite genutzt werden soll. Nur für bestimmte Themes verfügbar.
  • Revisionen: Zeigt dir bis zu 20 zuletzt gespeicherte Änderungen an der Seite an.
  • Permalink: Die URL, unter der die Seite angezeigt wird. Standardmäßig ist das der Titel, den du der Seite gibst.
  • Beitragsbild: Du kannst ein individuelles Header-Bild für die Seite anzeigen lassen oder ein Vorschaubild für bestimmte Theme-Funktionen festlegen.
  • Textauszug: Eine Kurzfassung deiner Seite, die du erstellst, die bei verschiedenen Vorschaubildern der Website erscheinen kann oder bei Ergebnissen von Suchmaschinen als Vorschau angezeigt wird.
  • Diskussion: Hier kannst du Kommentare aktivieren.
  • Seiten-Attribute: Zum Zuweisen übergeordneter Seiten.
Screenshot der Seiten-Einstellungen

Oben rechts über den Seiteneinstellungen siehst du diese Werkzeugleiste:

Die Optionen von links nach rechts:

  • Auf Entwurf umstellen: So kannst du eine veröffentlichte Seite wieder als Entwurf speichern. (Bei nicht veröffentlichten Entwürfen heißt es Als Entwurf speichern.)
  • Vorschau: Hier siehst du, wie die Seite auf der Live-Website aussehen wird.
  • Aktualisieren: Zum Speichern von Änderungen an einer veröffentlichten Seite. (Bei nicht veröffentlichten Entwürfen heißt es Veröffentlichen.)
  • Zahnrad-Icon: Zum Anzeigen oder Verbergen der Seiten- und Blockeinstellungen.
  • Jetpack-Icon: Zum Anzeigen von Jetpack-Optionen wie Teilen oder Kurzlinks.
  • Dreipunkt-Menü: (drei vertikale Punkte) Zum Öffnen weiterer Einstellungen des Seiten-Editors, einschließlich Optionen, um die gesamte Seite mithilfe von HTML zu bearbeiten, sowie zum Verwalten wiederverwendbarer Blöcke, Kopieren des gesamten Seiteninhalts, Fokussieren auf einen Block nach dem anderen usw.

↑ Inhaltsverzeichnis ↑

Startseite einrichten

Die Startseite ist die Hauptseite deiner Website, die Besucher als Erstes sehen. Es gibt mehrere Möglichkeiten, deine Startseite auszuwählen, wie in dem Support-Ratgeber Startseite festlegen (Startseite) erklärt wird.

↑ Inhaltsverzeichnis ↑

Erstellen einer Blog-Seite

Auf der Beitragsseite werden alle deine Beiträge angezeigt. Sie wird automatisch aktualisiert, wenn du einen neuen Beitrag veröffentlichst. Das Layout deiner Beitragsseite ist durch dein Theme festgelegt und nicht anpassbar. Wenn du die Darstellung deiner Beiträge selbst festlegen willst, lege keine Beitragsseite fest. Erstelle stattdessen eine normale Seite und gib ihr einen Namen, wie z. B. „Blog“, „Unternehmensblog“, „Aktuelles“ oder „Neuigkeiten“. Füge dann den Blogbeitrags-Block hinzu.

Zum Festlegen deiner eigenen Beitragsseite hast du zwei Möglichkeiten:

Festlegen einer Beitragsseite über den Seitenbildschirm

Klicke in deiner Seitenliste auf die drei Punkte neben einer Seite und wähle dann Als Beiträge-Seite festlegen.

Festlegen einer Beitragsseite über „Anpassen“

So richtest du die Beitrags-Seite im Customizer ein:

  1. Navigiere zu Design → Anpassen.
  2. Wähle Homepage-Einstellungen aus.
  3. Wähle unter dem Dropdown-Menü „Beitragsseite“ die neue Seite aus, auf der deine Beiträge angezeigt werden sollen.
  4. Klicke auf Änderungen speichern.
Der Einstellungsbildschirm unter „Anpassen“ → „Startseiten-Einstellungen“ mit einer ausgewählten Beitragsseite
Festlegen einer Beitragsseite über „Einstellungen“

Die Startseite in den Einstellungen einrichten:

  1. Geh auf der linken Seitenleiste deines Seiten-Dashboards auf Einstellungen → Lesen.
  2. Neben dem Label Deine Startseite zeigt wählst du das Optionsfeld Eine statische Seite aus.
  3. Im Dropdown-Menü neben der Beiträge-Seite wählst du die neue Seite aus, die du als Beiträge-Seite für deine Website festlegen möchtest.
  4. Klicke unten auf der Seite auf Änderungen speichern.
Screenshot der Beiträge-Seiten-Anzeigeeinstellungen in Einstellungen → Lesen.
Beiträge-Seiten-Anzeigeeinstellungen in Einstellungen → Lesen.

↑ Inhaltsverzeichnis ↑

Um die Seiten-URL zu finden, die du öffentlich teilen kannst, gehe zu Meine Websites → Seiten . Dort siehst du eine Liste deiner Seiten.

Klicke auf die drei Punkte neben einer Seite und anschließend auf die Option Link kopieren. Der Link wird dann in die Zwischenablage deines Geräts kopiert und du kannst ihn beliebig teilen.

Das Dreipunkt-Icon ist mit einem Pfeil und der Zahl Eins markiert, der Button „Link kopieren“ mit einem Pfeil und der Zahl Zwei.

↑ Inhaltsverzeichnis ↑

Seiten löschen oder wiederherstellen

  • Mit der Funktion Papierkorb kannst du Beiträge entfernen, ohne sie sofort endgültig zu löschen.
  • Elemente in deinem Papierkorb können bis zu 30 Tage, nachdem du sie in den Papierkorb verschoben hast, wiederhergestellt oder endgültig gelöscht werden.
  • Nach 30 Tagen werden sie endgültig gelöscht.

Klicke auf das Dreipunkt-Menü rechts neben einem Beitrag und wähle dann Papierkorb aus, um eine Seite zu löschen.


Wenn du eine Seite wiederherstellen möchtest, die du in den Papierkorb verschoben hast, zeige deinen Papierkorb an, indem du am Anfang des Beiträge-Bildschirms die Option Papierkorb auswählst. Klicke auf die drei Punkte rechts von der Seite, die du wiederherstellen möchtest und klicke dann auf Wiederherstellen. Diese Seite wird dann wieder auf deiner Veröffentlicht-Liste angezeigt.

Um eine Seite endgültig zu löschen, rufst du den Tab Papierkorb auf. Klicke auf die drei Punkte rechts von der Seite, die du dauerhaft löschen möchtest und klicke dann auf Löschen.

↑ Inhaltsverzeichnis ↑

So findest du die Seiten-ID

Du findest die Seiten-ID in der Seitenbearbeitungs-URL. Im folgenden Beispiel lautet die Seiten-ID „58167694“.

post_id

↑ Inhaltsverzeichnis ↑

Häufig gestellte Fragen

Wie entferne ich den Link „Bearbeiten“ von meiner Seite?

Du kannst den Button „Bearbeiten“ nicht entfernen, aber das ist kein Problem. Er ist nur für Website-Betreiber sichtbar. Besuchern deiner Website wird der Button nicht angezeigt und sie können deine Website nicht bearbeiten.

Wie füge ich Seiten zum Menü meiner Website hinzu?

Zuerst musst du Seiten erstellen und veröffentlichen, wie in diesem Leitfaden beschrieben. Erst nach dem Veröffentlichen kannst du Seiten zu deinem Menü hinzufügen. Lies dir dazu unseren Leitfaden zum Einrichten deiner Website-Menüs durch.

Still confused?

Contact support.