Benutzer

Mein Konto schließen

Wenn du dein Konto schließt, werden alle deine Websites und alle zugehörigen Inhalte gelöscht. Nach ein paar Wochen werden die Daten vollständig aus unserem System gelöscht und ab diesem Zeitpunkt kann der Vorgang nicht mehr rückgängig gemacht werden.

Inhaltsverzeichnis

Alternativen zum Schließen eines Kontos
Käufe zuerst stornieren
Benutzernamen können nach einer Schließung nicht erneut verwendet werden
Kontowiederherstellung

Um dein WordPress.com-Konto dauerhaft zu schließen, scrolle auf dem Bildschirm Kontoeinstellungen ganz nach unten:

Abschnitt zum Schließen des Kontos auf dem Bildschirm „Konto verwalten“

Wenn du diese Option auswählst, wird nicht nur dein Benutzername stillgelegt, sondern es werden auch alle Websites gelöscht, die dir gehören, sowie alle damit verbundenen Inhalte. Nach ein paar Wochen werden diese Daten vollständig von unseren Servern gelöscht und der Vorgang kann nicht rückgängig gemacht werden. Daher solltest du dir sicher sein, dass du deine gesamte WordPress.com-Präsenz löschen willst, bevor du den Vorgang fortsetzt.

Wenn die Option „Dein Konto endgültig schließen“ nicht angezeigt wird, bedeutet dies, dass du einen aktiven Tarif oder eine aktive Domain für dein Konto hast. Du kannst diese im Abschnitt Käufe verwalten deines Kontos stornieren bzw. löschen.


Alternativen zum Schließen eines Kontos

Du kannst auch weniger drastische Schritte in Erwägung ziehen:


↑ Inhaltsverzeichnis ↑

Käufe zuerst stornieren

Wenn du einen WordPress.com-Tarif oder ein anderes Upgrade hast, musst du alle aktiven Käufe stornieren, bevor du dein Konto schließen kannst. Das kannst du im Abschnitt Käufe verwalten deines Kontos tun. Bei einigen Websites mit unserem Business-Tarif musst du dich möglicherweise an den Support wenden, um eine Kontoschließung abzuschließen.

Weitere Informationen zum Verwalten von Käufen sowie zum Stornieren und Entfernen von Abonnements aus deinem Konto findest du hier.

WooCommerce.com ist ebenfalls betroffen

WordPress.com-Konten werden auch verwendet, um Käufe, Tickets und Abonnements auf WooCommerce.com zu verwalten. Daher kann es sein, dass du keinen Zugriff mehr auf WooCommerce-Ressourcen hast, wenn du dein Konto schließt. Du kannst vor dem Schließen die Informationen zu deinem Konto in deinem WooCommerce.com-Dashboard prüfen, damit du nicht aus Versehen Ressourcen löschst, die du behalten möchtest.

Gravatar.com ist ebenfalls betroffen

WordPress.com-Konten werden auch verwendet, um deinen Gravatar auf Gravatar.com zu verwalten. Wenn du dein WordPress.com-Konto schließt, wird auch dein Gravatar.com-Konto entfernt. Damit werden alle Gravatar-Bilder entfernt, die derzeit in deinem Profil oder bei Kommentaren, die du in der Vergangenheit hinterlassen hast, angezeigt werden.


↑ Inhaltsverzeichnis ↑

Benutzernamen können nach einer Schließung nicht erneut verwendet werden

Während beim Schließen alle mit dem Konto verknüpften Daten entfernt werden, wird der Benutzername für eine erneute Registrierung gesperrt, um einem Identitätsbetrug vorzubeugen.


↑ Inhaltsverzeichnis ↑

Kontowiederherstellung

Eine Kontoschließung kann während der ersten 30 Tage, nachdem ein Konto geschlossen wurde, rückgängig gemacht werden. Wenn du feststellst, dass du dein Konto irrtümlich geschlossen hast, solltest du uns sofort kontaktieren. Innerhalb dieser 30 Tage können wir dir helfen, dein Konto wieder zu eröffnen. Nach Ablauf der 30 Tage werden alle deine Websites und Kontodaten gelöscht und können nicht wiederhergestellt werden.

Beachte bitte, dass deine Kontodaten innerhalb dieses 30-tägigen Fensters gültig bleiben, was bedeutet, dass du dich nicht mit der E-Mail-Adresse deines Kontos für ein neues WordPress.com-Konto registrieren kannst. Wenn die 30 Tage vorbei sind, wird dein Konto gelöscht und du kannst deine E-Mail-Adresse wieder für ein neues Konto verwenden.