Allgemein

Deine Website in fünf Schritten erstellen

Ganz gleich, ob du deine Ideen teilen, ein Unternehmen gründen oder einen Store betreiben willst – auf WordPress.com kannst du es tun.

Unabhängig davon, welche Art von Website du erstellst, erhältst du mit diesen fünf Schritten ein solides Fundament, auf dem deine Website wachsen kann.

Erster Schritt: Wähle deine Identität

Die Auswahl eines Namens für deine Website ist eine wichtige Entscheidung, da die Besucher an ihm sofort erkennen, worum es auf deiner Website geht. Nachdem du dich für den perfekten Namen entschieden hast, machst du ihn zu deinem Website-Titel, indem du zu Meine Website → Verwalten → Einstellungen navigierst. Du kannst auch noch einen prägnanten Untertitel hinzufügen!

Durch die Anmeldung erhältst du bereits eine Website-Adresse wie deineabgefahrenewebsite.wordpress.com, aber du kannst auch deine eigene Domain wie zum Beispiel deineabgefahrenedomain.com registrieren. Im ersten Jahr ist deine Domain bei jedem WordPress.com-Tarif kostenlos!

Registrieren einer Domain
Registriere eine verfügbare Domain unter Meine Website → Verwalten → Domains.

Zweiter Schritt: Gestalte deine Homepage

Um einen guten ersten Eindruck zu hinterlassen, solltest du dir überlegen, welche wichtigsten Elemente du Personen zeigen möchtest, die deine Website das erste Mal besuchen.

Du kannst mit einer leeren Seite beginnen oder eines unserer vorgefertigten Seitenlayouts zur blitzschnellen Erstellung einer hübschen Homepage verwenden. Du kannst eines dieser fantastischen Designs laden und dann Elemente ändern, hinzufügen oder entfernen, um ihm deine persönliche Note zu verleihen!

Wähle eines von vielen wunderschönen Seitenlayouts.

Dritter Schritt: Erstelle weitere Seiten

Jetzt ist es an der Zeit, weitere Seiten zu erstellen. Die geläufigsten Seiten einer Website sind die Seite „Über“ und die Kontaktseite. Gehe zu Meine Website → Website → Seiten → Neue Seite hinzufügen , um loszulegen.

Als du im zweiten Schritt deine Homepage erstellt hast, hast du deine erste Bekanntschaft mit Blöcken gemacht – den Bausteinen deiner Website. Du kannst deinen Seiten mit Blöcken so gut wie alles hinzufügen: Bilder, Galerien, Spalten, Videos, Bezahlen-Buttons und vieles mehr.

Alle Seiten, die du auf deiner Website „veröffentlichst“, bleiben privat, solange deine Website noch nicht offiziell veröffentlicht ist. Gehe zu Meine Website > Verwalten > Einstellungen und scrolle herunter zu Datenschutz , um sicherzustellen, dass deine Website noch privat ist.

Vierter Schritt: Erstelle dein Menü

Das Menü ist die Linkliste oben auf einer Website, über die Leser auf die Inhalte deiner Website zugreifen. Du kannst hier nun die Seiten hinzufügen, die du im zweiten und dritten Schritt erstellt hast. Navigiere hierfür zu Meine Website → Design → Anpassen → Menüs.

Beachte bitte, dass der Inhalt bereits vorhanden sein muss, bevor du ihn deinem Menü hinzufügen kannst. Erstelle also zuerst deine Seiten und füge sie anschließend deinem Menü hinzu!

Fünfter Schritt: Füge deine sozialen Medien hinzu

Wenn du in den sozialen Medien präsent bist, ist deine Website der perfekte Ort, dies kundzutun. Häufig werden Social-Media-Icons dieser Art angezeigt:

Du kannst diese Icons dem Menü deiner Website über das Menü „Links zu den sozialen Netzwerken“ oder dem Inhalt einer Seite mithilfe von Blöcken für Links zu sozialen Netzwerken hinzufügen. Alle größeren Social-Media-Dienste werden unterstützt!


Wenn du diese fünf Schritte abgeschlossen hast, verfügst du über ein solides Grundgerüst für deine Website. Wenn du bereit bist, deine Website mit dem Rest der Welt zu teilen, kannst du sie veröffentlichen!

Bonus

Hier einige optionale Schritte, die du als nächstes machen könntest:

  • Füge deiner Website unter Meine Website → Design → Anpassen → Website-Identität ein Logo hinzu.
  • Durchsuche verschiedene Themes unter Meine Website → Design → Themes, um deiner Website eine andere Optik zu verleihen.
  • Füge deinem Footer oder deiner Seitenleiste Widgets hinzu, um deine Website interaktiver zu gestalten.