Allgemein

Einrichten deines Blogs in fünf Schritten

Du bist sicher hier, weil du ein neues Blog beginnen möchtest. Lass dich von uns durch dieses Abenteuer leiten!

Mit diesen fünf Schritten wird dir die Optik deines Blogs ganz bestimmt so gut gefallen, dass du es stolz mit anderen teilen kannst.

Schritt 1: Wähle deine Identität

Der Name deines Blogs sollte sorgfältig ausgewählt werden, da Besucher an ihm erkennen, worum es in deinem Blog geht, noch bevor sie den ersten Beitrag gelesen haben. Sobald du den perfekten Namen gefunden hast, machst du ihn zu deinem Website-Titel, indem du zu Meine Website → Verwalten → Einstellungen navigierst. Du kannst auch noch einen prägnanten Untertitel hinzufügen!

Durch die Anmeldung erhältst du bereits eine Website-Adresse wie meinabgefahrenerblog.wordpress.com, aber du kannst auch deine eigene Domain wie zum Beispiel meinabgefahrenerblog.com registrieren. Im ersten Jahr ist deine Domain bei jedem WordPress.com-Tarif kostenlos!

Eine neue Domain registrieren
Registriere eine verfügbare Domain unter Meine Website → Verwalten → Domains.

Schritt 2: Verfasse deinen ersten Beitrag

Jetzt kannst du deiner Schreiblust freien Lauf lassen! Gehe zu Meine Website → Website → Beiträge und klicke auf Neuen Beitrag hinzufügen und stelle dich der Welt ein erstes Mal vor. Erzähle den Besuchern in deinem ersten Beitrag, wer du bist, worum es in deinem Blog gehen wird und bitte sie, dich auf deiner Reise zu begleiten.

Deinen ersten Blogbeitrag verfassen
Deinen ersten Blogbeitrag verfassen

Schritt 3: Zeige deine Beiträge an

Nachdem du nun deinen ersten Beitrag veröffentlicht hast, solltest du überlegen, wie du deine Texte in deinem Blog präsentierst. Hierfür gibt es den Blogbeitrags-Block! Mit ihm zeigst du deine Beiträge auf den verschiedenen Seiten deiner Website an.

Auf der Startseite deiner Website könntest du alle deine Beiträge in einer hübschen Rasteransicht anzeigen. Außerdem kannst du bestimmte Seiten für verschiedene Beitragskategorien erstellen, wie zum Beispiel eine Dessertseite, auf der nur Beiträge aus der Kategorie Desserts angezeigt werden. All dies kannst du mit dem Blogbeitrags-Block machen!

Rasteransicht – Blogbeitrags-Block
Zeige mithilfe des Blogbeitrags-Block Beiträge auf deinen Seiten an

Du kannst auch weitere Methoden zur Anzeige von Beiträgen ausprobieren, zum Beispiel in einem Karussell, mit dem Block für die letzten Beiträge oder mit der Anzeige von Ähnlichen Beiträgen.

Schritt 4: Erstelle ein Navigationsmenü

Das Navigationsmenü ist die Linkliste oben auf einer Website, über die Leser auf die Inhalte deiner Website zugreifen. Du kannst deine Seiten (wie zum Beispiel die Startseite, Über- und Kontaktseite), deine Kategorien, bestimmte Beiträge und sogar Links zu anderen Websites hinzufügen. Navigiere hierfür zu Meine Website → Design → Anpassen → Menüs.

Beachte bitte, dass der Inhalt bereits vorhanden sein muss, bevor du ihn deinem Menü hinzufügen kannst. Erstelle also zuerst deine Seiten und füge sie anschließend deinem Menü hinzu!

Schritt 5: Gewinne deinen ersten Follower für dich

Nachdem dein Blog nun bereit dafür ist, der Welt präsentiert zu werden, musst du Leser für dich gewinnen. Füge hierzu als Erstes mit dem Block „Abonnementformular“ (einer beliebigen Seite oder einem beliebigen Beitrag) oder mit dem Widget „Blog folgen“ (deiner Seitenleiste oder dem Footer) einen gut sichtbaren Follow-Button hinzu. Wenn du magst, kannst du auch beides verwenden.

Block „Abonnementformular“
Beispiel für den Block „Abonnementformular“

Anschließend bittest du Freunde und Familie, auf diesen Follow-Button zu klicken, um über deine neuen Beiträge benachrichtigt zu werden. Du kannst außerdem deine sozialen Netzwerke verbinden, um neue Beiträge automatisch auf Facebook, Twitter usw. zu teilen und so deine Reichweite zu vergrößern.

Bonus

Wenn du diese fünf Schritte abgeschlossen hast, verfügst du über ein solides Grundgerüst für dein Blog. Hier einige optionale Schritte, die du als nächstes machen könntest:

  • Überprüfe deine Diskussions-Einstellungen unter Meine Website → Verwalten → Einstellungen → Diskussion, um zu bestimmen, wie Besucher deine Blogbeiträge kommentieren können.
  • Durchsuche verschiedene Themes unter Meine Website → Design → Themes, um deinem Blog eine andere Optik zu verleihen.
  • Starte mit dem Mailchimp-Block eine Mailing-Liste.
  • Füge deinem Footer oder deiner Seitenleiste Widgets hinzu, um deine Website interaktiver zu gestalten.

Viel Spaß beim Bloggen!