kürzliches Update der Kommentarfunktion

  • Autor
    Beiträge
  • #16219

    iqatrophie
    Moderator

    Howdy!

    Das Kommentarsystem auf WordPress.com ist kürzlich aktualisiert worden.

    Wenn nun jemand versucht, mit einer E-Mail Adresse zu kommentieren, die bereits mit einem WordPress.com Konto verknüpft ist, muss sich der betroffene Benutzer zuerst auf WordPress.com anmelden, um kommentieren zu können.

    Falls Kommentatoren ihr Passwort vergessen haben, können sie das Passwort jederzeit zurücksetzen:
    http://wordpress.com/wp-login.php?action=lostpassword

    Bei eventuellen Fragen helfen die „Happiness Engineers“ des Supports gerne weiter.

    Der Blog bei dem ich Hilfe benötige heißt iqatrophie.wordpress.com.

    #16526

    Das ist auch so, wenn die E-Mail-Addy nur mit einem Gravatar verbunden ist und nicht mit einem wordpress.com Konto. Und ich finde es total daneben. Es wird sich in Bloggerkreisen schon darüber ausgetauscht und viele haben jetzt gar keine Lust mehr, auf wordpress.com zu kommentieren. Ich selbst auch nicht, wenn ich mich jedes Mal anmelden muss. Das ist ein ernstes Problem und reduziert die Kommunikation zwischen Bloggern und Kommentatoren, weil die Hemmschwelle unnötig hochgesetzt wurde. Bitte rückgängig machen!

    #16528

    zodiac1978
    Mitglied

    Ich hatte an anderer Stelle schon geschrieben, dass es zwei Bugs gab, die inzwischen behoben wurden. Gravatar ist von Automattic/WordPress.com übernommen worden, daher sind die Konten tatsächlich identisch und insofern tritt das gleiche Phänomen auf.

    Siehe:
    http://en.forums.wordpress.com/topic/recent-update-to-commenting

    Und hier der Grund für die Änderung:
    https://de.forums.wordpress.com/topic/kommentare-4#post-16439

    Gruß, Torsten

    #16549

    taubenhaucher
    Mitglied

    Hallo, bitte was muss ich jetzt genau machen? Muss meine eigenen Kommentare auf meinem eigenen Blog moderieren, obwohl ich angemeldet bin.
    mylittlefreakshow.wordpress.com
    Vielen Dank
    Marion

    #16550

    zodiac1978
    Mitglied

    Das hat nichts mit der oben erwähnten Änderung zu tun. Ich vermute eher, dass Akismet/WordPress.com dich für Spam hält.

    Das kann mehrere Gründe haben:
    – Mehr als zwei Links im Kommentar
    – Erwähnung der von dir ggf. eingestellten Blacklist-Texte
    – Der Akismet-Filter glaubt Du wärst Spam

    Für den ersten Fall könntest du höchstens die Zahl herunterstellen, aber das würde ich nicht empfehlen.

    Bei der Blacklist, wäre die Frage, ob du dort überhaupt etwas eingetragen hast.

    Falls Akismet der Schuldige ist, dann musst Du fleißig freischalten, denn Akismet ist ein lernfähiger Filter. Falls das nicht hilft, dann solltest Du dich an den Akismet-Support wenden:
    http://akismet.com/contact/

    Gruß, Torsten

    #16551

    taubenhaucher
    Mitglied

    Vielen Dank, Torsten. Werde mal die Akismet-Variante ausprobieren!
    Grüße, Marion

    #16552

    taubenhaucher
    Mitglied

    Ach, jetzt habe ich doch leider vergessen bei meiner ersten Frage zu erzählen, dass ich nach der Moderation meiner eigenen Kommentare als Anonymus gelte. Wie kann ich das ändern? Kann mir nicht so wirklich vorstellen, dass das auch durch das fleißige Freischalten bei Akismet auch behoben wird?
    Grüße
    Marion

    #16553

    taubenhaucher
    Mitglied

    Also, jetzt komme ich mir total blöd vor. Aber jetzt geht es wieder. Ich habe im Kommentarkasten das WordPress Symbol angeklickt. Dadurch war ich angemeldet. Aber, das war ich doch schon die ganze Zeit!? Konnte alle Bereich erreichen (Artikel ändern, erfassen etc.) Nur beim Kommentieren hat mich der Blog nicht erkannt. War das schon immer so mit dem Kästchen und dem Symbol? War unlängst mal wieder automatisch abgemeldet. Das wundert mich sowieso schon immer. Dass das immer mal wieder ohne mein Zuntun passiert. Egal. Jetzt geht das wieder mit dem kommentieren. Sorry für die geklaute Zeit.
    Grüße Marion

    #16554

    zodiac1978
    Mitglied

    Ich habe im Kommentarkasten das WordPress Symbol angeklickt. Dadurch war ich angemeldet. Aber, das war ich doch schon die ganze Zeit!?

    Vielleicht versehentlich auf eine der anderen Anmeldemöglichkeiten (Twitter, Facebook) geklickt?

    War unlängst mal wieder automatisch abgemeldet. Das wundert mich sowieso schon immer.

    Der Login wird in einem Cookie gespeichert und das Cookie hat ein Ablaufdatum, daher muss man sich gelegentlich wieder einloggen. Wenn es da Probleme mit dem Login gibt, hilft ggf. ein Löschen der Cookies und ein Neu-Anmelden.

    Sorry für die geklaute Zeit.

    Ist es nicht! Alles was irritiert kann, darf, ja soll hier geschrieben werden, damit wir Probleme erkennen und helfen können!

    Gruß, Torsten

    #16559

    rumgeblogt
    Mitglied

    wozu habe ich dann die Möglichkeit es selbst zu ändern unter „Diskussionen“ wenn WordPress mir das Recht ohne einloggen zu kommentieren mit diesem Update wieder nimmt. Doof das und ich kommentiere jetzt aus Protest nicht mehr. Scheiß Update! Und Akismet ist es auch nicht. :(

    #16560

    zodiac1978
    Mitglied

    wenn WordPress mir das Recht ohne einloggen zu kommentieren mit diesem Update wieder nimmt.

    Das ist falsch zusammengefasst!

    Wer bereits einen Account bei WordPress.com hat, und beim Kommentieren die gleiche Mailadresse benutzen möchte (ohne eingeloggt zu sein), der wird aufgefordert sich einzuloggen! Mehr ist nicht geändert worden. So wird verhindert, dass jemand unter deinem Namen, mit deiner Mail-Adresse und deinem Avatar-Bild einen Kommentar veröffentlicht, und so in deinem Namen womöglich zu einer Straftat aufruft oder eine Beleidigung begeht (worst case scenario).

    Es steht jedem frei (sofern der Blogbesitzer es zulässt in diesem Fall einen Kommentar zu hinterlassen) keine Mailadresse anzugeben. Dann kann WordPress auch nicht wissen, wer du bist und nach einem Login verlangen. Oder du gibst eine andere Mailadresse an, die nicht mit deinem Konto verknüpft ist.

    Alle anderen Problem waren Bugs, die inzwischen behoben wurden.

    -> Es geht hier um euren Schutz!

    Und BTW: Ich bin kein WordPress.com-Mitarbeiter, sondern helfe hier freiwillig. Ich bin auch nicht immer glücklich mit allen Entscheidungen von WP.com und ich leite konstruktive Kritik immer weiter und oft konnten wir auch Änderungen bewirken oder Lösungen/Workarounds herausfinden.

    Aber „Scheiß Update!“ ist keine hilfreiche Kritik, die ich weiterleiten kann. Sie motiviert mich auch nicht, dir zu helfen. :-(

    Gruß, Torsten

    #16561

    rumgeblogt
    Mitglied

    ich habe auch nicht verlangt hier irgendwas weiterzuleiten, die große Mehrheit schimpft darüber, aber es schreibt keiner in diesen Foren was dazu. Ausserdem widersprichst du dir selbst denn ich kann sehrwohl noch z.b. in deinem Namen posten, da wird meine EMail-Adresse das wenigste sein was man dazu braucht. Dein Name, EMail, Paypal, alles Mögliche gibst du über deinen Kommentar bei mir schon Preis, und da soll mich WordPress mit diesem Update schützen? Genau. Ehrlich wenn ich wollte könnte ich ohne weiteres deinen Gravatar kopieren und als Torsten irgendwo posten, egal ob mit deiner oder ohne Deine echte Email.

    #16562

    zodiac1978
    Mitglied

    und da soll mich WordPress mit diesem Update schützen?

    Ja, denn mit meiner E-Mail-Adresse kannst Du nicht mehr einen Kommentar verfassen und dann wird auch nicht der an die Mailadresse geknüpfte Gravatar angezeigt.

    Natürlich kannst Du meinen Gravatar klauen und mit einer anderen Mailadresse einen Kommentar verfassen, aber über die Mailadresse kann man jetzt sofort verifizieren, ob ich den Kommentar verfasst habe oder nicht. Vorher war das nicht möglich.

    wenn ich wollte könnte ich ohne weiteres deinen Gravatar kopieren und als Torsten irgendwo posten, egal ob mit deiner oder ohne Deine echte Email.

    *Mit* meiner Mailadresse geht es eben jetzt nicht mehr, weil dann der Hinweis käme, dass du dich einloggen sollst. Und meinen Login hast Du nicht.

    Gruß, Torsten

    P.S.: Ich habe übrigens nicht behauptet, dass du verlangt hast, etwas weiterzuleiten, sondern habe beschreiben wollen, dass ich als Moderator mit Automattic in Kontakt stehe und bei Problemen schneller und direkter bei Lösungen helfen kann. Ich wollte damit zum Ausdruck bringen, dass ich hier bin um zu helfen und zu vermitteln. Ist mir anscheinend nicht gelungen. Vielleicht konnte ich dir die Idee hinter der Änderung trotzdem wenigstens ein bisschen verständlicher machen.

    #16565

    auch wenn es bitter ist, Zodiac du versteifst dich zu sehr auf den Schutz der angemeldeten Email Adresse. Die anderen Updates lasse ich gelten, ist ok, aber mich nervt es auch das ich mich jetzt immer einloggen muss. Also ändere ich entweder meine Standard Adresse für meinen WordPress Account oder ich kommentiere künftig nur noch mit ner rein erfundenen EmailAd, so hab ich Ruhe. Die Idee hinter der Änderung scheint allen klar, vielleicht solltest du, so begeistert wie du von WordPress bist auch mal die andere Seite anschauen. Viele meiner Freunde sind auch genervt vom einlogg „muss“. Wer böses will loggt sich dafür nich bei WordPress ein. Ich nehme nun Abstand von WordPress. Auf diesen angeblichen Schutz kann ich nämlich auch wie „rumgeblogt“ gerne verzichten. Um mich mit deinen Daten im Netz rumzutreiben und zu kommentieren brauche ich nicht dein Passwort. Du hast alle Daten über dich im Netz gepostet.

    #16566

    zodiac1978
    Mitglied

    Danke für dein Feedback. Ich glaube von meiner Seite aus ist alles bereits gesagt.

    Gruß, Torsten

    #16578

    katzenkatze
    Mitglied

    Hallo meine Kommentarfunktion in meinem WordPressblog wurde ebenfalls automatisch aktualisiert und ich habe nun folgende Probleme:

    1. Ich kann das Formularfeld der Kommentarfunktion nicht mehr lang ziehen. Die Lasche (ich benutze Firefox) fehlt.

    2. Zudem kringelt die automatischen Rechtschreibprüfung falsch geschriebene Wörter nicht mehr.

    3. Das Kommentarfeld zieht sich gerne auf eine schmale Höhe zusammen, dann kann ich mit der Einfügemarke nicht mehr an bereits geschriebenen Text kommen. Scrollen geht auch nicht. Ich weiß oft gar nicht, wie sich noch Navigieren lässt. :-(

    Kann ich die Änderungen irgendwie rückgängig machen?
    Ich will die neuen Features nicht.

    Besten Dank für alle hilfreichen Antworten und sorry, falls ähnliche Fragen an anderer Stelle bereits gestellt und beantwortet worden sind.

    Grüße,
    von der katz

    #16580

    zodiac1978
    Mitglied

    Kann ich die Änderungen irgendwie rückgängig machen?

    Alles , was du beschreibst, hat mit deinem Browser oder Betriebssystem zu tun, aber nicht mit WordPress.com.

    Gruß, Torsten

    #16584

    katzenkatze
    Mitglied

    Nein, das passiert sowohl unter Windows, als auch beim Mac und geht zeitlich exakt mit der Erneuerung der Kommentarfunktion im wordpress daher.
    Was kann es sein?

    #16585

    zodiac1978
    Mitglied

    1. Ich kann das Formularfeld der Kommentarfunktion nicht mehr lang ziehen. Die Lasche (ich benutze Firefox) fehlt.

    Das ist tatsächlich durch WordPress geschehen. Per CSS wird der Textarea per
    resize: none;
    diese Funktion wieder genommen.

    2. Zudem kringelt die automatischen Rechtschreibprüfung falsch geschriebene Wörter nicht mehr.

    Das scheint eher ein Firefox-Problem zu sein. Wenn ich mit der rechten Maustaste auf die Textarea klicke, kann ich das per „Rechtschreibung prüfen“ wieder aktivieren.

    3. Das Kommentarfeld zieht sich gerne auf eine schmale Höhe zusammen, dann kann ich mit der Einfügemarke nicht mehr an bereits geschriebenen Text kommen. Scrollen geht auch nicht. Ich weiß oft gar nicht, wie sich noch Navigieren lässt. :-(

    Ja, du hast auch hier Recht. Ganz merkwürdiges Verhalten. Ich leite das mal weiter.

    Ich glaube allerdings, dass diese Änderungen einen eigenen Thread verdienen, da das Thema bisher das Login-Problem war. Das hier ist eine ganz andere Baustelle. Aber ich stimme dir zu, dass diese Änderungen (abgesehen von Punkt 2) von WordPress ausgelöst sind. Sorry für die falsche Ersteinschätzung!

    Leider kann ich den Thread nicht splitten … Würdest du den Thread nochmal neu anlegen, dann bleibt es übersichtlicher!

    Gruß, Torsten

    #16586

    katzenkatze
    Mitglied

Das Thema ‘kürzliches Update der Kommentarfunktion’ ist für neue Antworten geschlossen.